Grand Hotel Trieste & Victoria

Ein stylisches, historisches Kurhotel aus dem Jahre 1912

Historie, Nostalgie und Charme gepaart mit einem stylischen Look, elegantem Luxus und modernen Raffinessen sind in der Luxushotellerie heutzutage keine Gegensätze mehr. Im Gegenteil; in Abano Terme statuiert die Familie Borile mehrere Exempel, wobei das Grand Hotel Trieste & Victoria dank seinem neuen White Spa exemplarisch den modernen Zeitgeist widerspiegelt.

Als Luxus-Reisebloggerin reise ich um die Welt und – wie ihr mittlerweile erfahren habt – schreibe ich nur über die allerbesten Hotels. Das Trieste & Victoria bereise ich seit vielen Jahren mehrmals im Jahr vorwiegend mit meinen Eltern bzw. meiner Mutter (nach dem Tod meines geliebten und geschätzten Vaters am 15. Juli 2021), aber auch mit meinem Mann. Ich hoffe, dieses Luxus-Juwel gefällt euch genauso gut wie uns.

Das Grand Hotel Terme Trieste & Victoria, ein Fünf-Sterne-Hotel der bekannten familiengeführten Borile-Gruppe, eine der größten Unternehmungsgruppen Italiens, liegt mitten in der Fußgängerzone des Kurortes Abano Terme, dem bedeutendsten europäischen Kurort für Fangotherapien und Thermalbäder. Das weltweit bekannte Abano Terme am Fuße der Euganeischen Hügel liegt im Nordosten Italiens, im Veneto, und befindet sich knappe 60 Kilometer von der einmaligen Lagunenstadt Venedig entfernt.

Bevor ich euch, liebe Leser und Leserinnen, das Grand Hotel Trieste & Victoria genauer vorstelle, möchte ich darauf hinweisen, dass in diesem Nobelhotel „die Geschichte Europas“ verfasst wurde. In den ehrwürdigen Räumen, die heute als „nationales Denkmal“ gelten, wurde nämlich das Schicksal des Ersten Weltkrieges besiegelt, indem das Generalkommando des Italienischen Reiches von diesen erhabenen Räumlichkeiten aus das Land zum Sieg führte. Der bekannte Dichter und Schriftsteller Gabriele d´Annunzio, der ein ehemaliges Mitglied der Italienischen Abgeordnetenkammer war, zählte zu den Stammgästen und äußerte den Wunsch den Namen des Hotels, um das Wort „vittoria“ (Sieg) zu ergänzen. Seinem Anliegen wurde entsprochen und so wurde das Hotel „Trieste“ umgetauft in Hotel „Trieste & Victoria“.

Jedes Mal, wenn ich durch die ehrwürdige Drehtüre spaziere, spüre ich die lebendige Geschichte dieses Traditionshauses. Die antiken Möbel, die grandiosen Bilder, die opulenten Murano-Kronleuchter, die zarten Porzellanfiguren, die wunderschönen antiken Vasen, die wertvollen Stuckarbeiten und Stoffe, sowie die erlesenen Teppiche und die grandiosen Statuen erinnern mich an die Jahrhundertwende. Ich fühle mich zurückversetzt in die glorreiche Zeit der Belle Époque, der Blütezeit des europäischen Luxus, und denke an die gekrönten und ungekrönten Häupter, die ebenfalls dort genächtigt haben.

Was die geschmackvollen und komfortablen Zimmer und Suiten angeht, so bietet das Grand Hotel Trieste & Victoria für jeden Geschmack und Geldbeutel das passende Angebot.

Von der berühmten historischen Suite 106, in welcher der General Amando Vittorio Diaz einst nächtigte und den „Bollettino della Vittoria“, den Siegesbericht unterzeichnete, über die komplett renovierten Deluxe oder Elegance Belle Époque Zimmer, Junior Suiten Belle Époque, wie auch Senior Suiten Belle Époque, gefolgt von den stilecht eingerichteten Junior- und Senior Suiten (847 mein Favorit unter den Senior Suiten, die mit der Junior Suite 848 verbunden ist,
wie ihr auf dem rechten Bild erkennen könnt) bis hin zu den neuen stylischen Zimmern und Suiten mit dem vielversprechenden Beinamen „White“.

Die einfachste Zimmer-Kategorie trägt den Namen Elegance mit Blick auf die Euganeischen Hügel oder auf die Fußgängerzone, während die höchste Kategorie dem Namen Imperial Suite in jeder Hinsicht gerecht wird. Die moderneren Imperial Suiten liegen im 7. bzw. 8. Stockwerk im modernen Flügel mit Blick auf den Park und die Thermalbecken. Die historischen Imperial Suiten im Belle Époque-Trakt blicken auf die Fußgängerzone und die berühmten Hügel. Demjenigen, der einmal in seinem Leben ein glorreiches Belle Époque-Feeling erfahren möchte, dem empfehle ich diese historische Imperial Suite. Er wird keineswegs enttäuscht werden. Das erhabene Abenteuer beginnt bereits in dem originalgetreuen Fahrstuhl. Wer von euch folgt meiner Mutter sowohl in den Lift als auch in die modernere Imperial Suite im neueren Flügel?

Derjenige, der lieber in einer moderneren Imperial Suite übernachtet oder derjenige, welcher mit der gesamten Familie anreist, dem schlage ich eine der Imperial Suiten im neueren Flügel vor – mit wunderschöner Aussicht von den beiden Balkonen aus. Diese Imperial Suiten sind mit einem Deluxe Zimmer verbunden, welches wiederrum in eine Junior Suite mündet. (Jedes Zimmer wie auch jede Suite verfügt selbstverständlich über alle Annehmlichkeiten eines luxuriösen Hotels.)

Was das Wellness-Angebot betrifft, so bietet das strahlend weiße White Spa, alles, was das Luxusherz zur Entspannung, zur Therapie und zum Wohlbefinden begehrt. Nicht umsonst zählt die Borile Gruppe zu den Leading Spa Hotels in Italien.

Wusstet ihr, liebe Leser und Leserinnen, dass das 86 Grad Celsius warme Thermalwasser innerhalb der hoteleigenen Anlage aus einem Brunnen entspringt? Dieses neuartige Spa-Konzept, das in Abano entwickelt wurde, verdankt seine Existenz genau diesem heilenden Thermalwasser, welches sich seit Jahrhunderten bewährt hat. Ich selbst habe diese positiven Auswirkungen auf meine Gesundheit erlebt und werde mich voraussichtlich den ganzen August 2022 wieder dort beglücken und meine treuen Followern auf Instagram an meinem Aufenthalt teilhaben lassen.

Dieses absolut einzigartige Spa führt das Grand Hotel Trieste & Victoria wahrlich in eine neue Dimension. Alles begann Ende der 1960er Jahre als Aldo Borile eine spezielle Hydraulikpumpe erfand. Diese sollte das Thermalwasser aus Abanos Untergrund an die Oberfläche befördern. Aldo Borile faszinierte die Thermalwelt, er entwickelte stets neue Konzepte und knüpfte weitere Kontakte in der Hotellerie-Szene der Umgebung. Seine Erfindungen wurden patentiert und er beschloss, gemeinsam mit seiner Frau Adelina Hotelier zu werden. Er kaufte das Hotel Metropole, welches er renovierte, vergrößerte und 1979 eröffnete. Ich erinnere mich noch gut, als ich jünger war, haben meine Eltern dort mit mir (vor ungefähr 33 Jahren) einen wunderschönen Urlaub verbracht. Früher genauso wie heute richtet sich das Hotel Metropole – dank seines gigantischen Sportangebotes und seiner unzähligen Schwimmbäder und Thermalbecken – vor allem an Familien mit kleinen und großen Kindern. Jedes Mal, wenn ich im Hotel Trieste & Victoria bin, besuche ich das Hotel Metropole, schwelge in wunderbaren Erinnerungen und entdecke stets Neuerungen, die es früher noch nicht gab, wie beispielsweise das atemberaubende orientalische Spa. Im Jahre 1989 eröffnete das 2. Hotel der Borile Gruppe, das Trieste & Victoria, gefolgt im Jahre 1999 vom gegenüberliegenden Due Torri und ein Jahr später von der Residence. „La Residence & Irdokinesis“ hat sich auf die Rehabilitation von Sportverletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates vorbildlich spezialisiert. Das Abano Grand Hotel, das einzige Fünf-Sterne-deluxe-Hotel in der Provinz Padua, wurde in den 1990er Jahren gebaut. Ich werde es euch in einem separaten Portrait vorstellen. Die Hoteliers-Passion wie auch die Leidenschaft stets neue Konzepte zu entwickeln, wird heute von Aldo und Adelina Boriles Kindern Cristina, Chiara und Alessandro meisterhaft weitergeführt. Jeden Tag von frühmorgens bis spätabends kümmert sich Chiara Borile mit Leib und Seele um die Gäste wie auch um die Geschäfte im Hotel Trieste & Victoria und verdient meine Hochachtung wie auch meine Wertschätzung für Ihre Leistung.

Der Wellness-Liebhaber erlebt eine professionelle Fünf-Sterne-Wohlfühlatmosphäre, der Fango-Gast erfreut sich der besten Therapien. Fango greift auf eine lange Tradition in dieser Gegend zurück. In den jahrhundertealten Seen der Euganeischen Hügeln, einer Hügelkette vulkanischen Ursprungs, hat sich der Lehm gebildet, welcher sich in den Becken des Grand Hotel Trieste & Victoria mit dem Thermalwasser vermischt und dort zwei Monate mithilfe bestimmter Prozesse, beispielsweise Abkühlung, bis zur Vollendung reift. Letztlich besitzt der reife Thermalfango D.O.C. auch Bio-Thermallehm genannt, wertvolle entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Vor allem Menschen, wie ich, mit chronischer Sinusitis können die heilende Kraft dieser Therapie bestätigen. Dank dieser natürlichen Behandlungsart, die jedoch mindestens einmal im Jahr erfolgen muss, ist mir eine Operation erspart geblieben. Der Fango wird allerdings noch in zahlreichen weiteren Behandlungen erfolgreich verwendet, wie beispielsweise Fango & Form, Salute Più, Detox, Anti-Aging oder zur Behandlung der sehr schmerzhaften Gelenk-Arthrose.

Das Spa misst 3.650 Quadratmeter und beherbergt 35 private und grandiose Räume, ein bestens ausgestattetes Fitnessstudio, einen privaten Fitnessbereich, der nur mit einem Personal Trainer zugänglich ist, einen „Crystal“ Pool, der ebenfalls nur mit einem Therapeuten benutzt werden darf (Hydrokinesi-Therapie). Das Herzstück des Spa ist die atemberaubende „Gallery“, die elegante Entspannungs- und Empfangszone mit einem separaten Wartebereich für ärztliche Konsultationen und einem Shop, wo ihr die facettenreichen Produkte der GB Gruppe entdecken könnt. Übrigens findet ihr die gesamte Produktpalette ebenfalls auf: www.abanothermalcosmetics.it Ich persönlich benutze eine der Kosmetiklinien aus dem Borile Experience-Sortiment: die einzigartige B Special-Linie. Des Weiteren gibt es noch die Thermal Shine-Linie wie auch die Naturalmente Abano-Linie. Die Kosmetiklabors, die mit der GB Gruppe zusammenarbeiten, garantieren Modernität und Innovation im Rahmen des Thermal-Wohlbefindens und stellen exklusive Kosmetikprodukte her.

Selbstverständlich gibt es auch spezielle Programme (Figur, Diät, Antistress & Detox, Remise en Forme, um nur einige zu benennen), weitere Rehabilitationsmaßnahmen (wie beispielsweise Ultraschalltherapie, Elektrotherapie, Kineseo Taping), ein facettenreiches Massage-Angebot, vielseitige Beauty-Anwendungen für Gesicht, Augen und Körper sowie spezielle Rituale für Gesicht und Körper (zum Beispiel das Belle Époque-Ritual) und die entspannende Ayurveda-Massage. Das ultimative Spa-Erlebnis gipfelt in dem Ritual 5 Senses. Erlebt diese multisensorielle Erfahrung selbst! Ich verrate nur: es wird ein Tausendundeine Nacht-Erlebnis!

Außerdem freut sich die herrliche und bestens gepflegte Parklandschaft (knappe 30.000 Quadratmeter) inmitten eines traumhaften Palmenhains (ungefähr 888 Palmen) über vier Thermalbecken (drei Außen- und ein Innenbecken, einige sind innen wie außen miteinander verbunden) mit unterschiedlichen Wassertemperaturen, etlichen Hydromassagedrüsen und einen Whirlpool. Eine Sauna, ein Thermaldampfbad, eine Eiskaskade, ein Ice Room, eine „River“ Kneippanlage und Erlebnis-Duschen komplettieren diese einmalige Badelandschaft, die auch im Winter und abends genutzt werden kann. Schaut euch ebenfalls die Fotos auf Instagram @lookandluxury an.

Was das elegante Restaurant Diaz betrifft, so genießen wir jedes Mal die kulinarischen Kompositionen vom 1. bis zum letzten Gang. Das Restaurant serviert mittags wie abends eine frisch zubereitete, exzellente mediterrane Küche. Vor Corona gab zu den herrlichen Gerichten noch atemberaubende Buffets. Aber auch jetzt verwöhnt das Essen den Gaumen jedes Gastes. Man bestellt eben beim Servicepersonal, das, was nicht auf der abwechslungsreichen Karte oder dem Menü zu finden ist. Der Chefkoch Silvano Lain ist stets bemüht, jedem einzelnen Gast seinen besonderen Wunsch zu erfüllen. DANKE AN SILVANO, der mich in all den Jahren noch nie enttäuscht hat! DANKE AN DAS PERSONAL, welches immer sein allerbestes gibt, um jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. MILLE GRAZIE A TUTTI!!!

Wie bereits erwähnt, gehören die herrlichen Buffets – seit der schrecklichen Pandemie – aufgrund der Gäste-Sicherheit, die sehr groß in der GB Gruppe geschrieben wird, zur Vergangenheit. Nichtsdestotrotz verleiten die folgenden Bilder zum Träumen und irgendwann werden die abwechslungsreichen Buffets wieder – wie Phoenix aus der Asche – treten. Und bis es soweit ist, rollt im Innenbereich ein kleiner Servierwagen mit süßen Verführungen an. Man kann selbstverständlich die lauen Sommernächte auch draußen bei einem grandiosen Essen und zauberhaften Desserts genießen.


Letztlich weiß die Restaurant-Crew genau, wie man die Feste feiert: Weihnachten, Sylvester, Epifania (6. Januar), Fasching, Ostern, Pfingsten, Ferragosto (15. August) oder Allerheiligen (Halloween) sind immer einen Aufenthalt wert. Verbringt, liebe Leser und Leserinnen, euren Urlaub dort und urteilt selbst! Wer weiß, eventuell werdet ihr die neuen Stammgäste.

Nicht zu vergessen, bleiben an dieser Stelle die Secret Bar und die weitläufigen Belle Époque Salons, um einen Aperitif, Cocktail, Tee, Cappuccino oder Digestif im Herbst wie im Winter zu trinken. Das Hotel bemüht sich sehr, seinen Gästen eine gehobene Abend-Unterhaltung zu bieten. So spielt – je nach Corona-Lage – eine Live Band im Winter drinnen und im Sommer draußen. Während wir vor Corona das Tanzbein dort geschwungen haben, lauschen wir jetzt der Musik zu und hoffen bald wieder zu zweit und in der Gruppe tanzen zu dürfen.

Der renommierte Victoria Club, die Party Bar des Hotels, ist bekannt für seine abwechslungsreiche Live Musik und Tanzabende. In den Herbst- und Wintermonaten spielen hier prominente Musiker von Donnerstag bis Samstag die italienischen Evergreens wie auch die aktuellen internationalen Hits.

Wie bereits kurz erwähnt, laden im Frühling und im Sommer die herrlichen Außenbereiche zum Verweilen ein. Frühstück, Mittag- und Abendessen können mit Blick auf den Park oder die Thermalbecken eingenommen werden. La Dolce Vita Grill & Bar beglückt jeden mit schmackhaften Grillgerichten aus Fleisch, Fisch und Gemüse. Dazu wird eine Vorspeise wie auch ein Dessert serviert. An besonderen Festtagen – vor Corona und auch wieder nach Corona – lässt ein grandioses Vorspeisen-Buffet wie auch ein wunderbares Nachspeisen-Buffet die Herzen der Gäste höher schlagen.

Da der 15. August in Italien als einer der wichtigsten kirchlichen und familiären Feiertage Italiens gilt, übertrifft sich das Trieste & Victoria in jeglicher Hinsicht an diesem Tag. Die folgenden Bilder sind aus dem Jahr 2019. Das Thema des damaligen Ferragosto war“Rosso e Bianco“. 2017 lautete das Motto “Oriente Express“.

Letztlich ist die privilegierte Lage in der Fußgängerzone nicht zu toppen. Das Grand Hotel Trieste & Victoria, welches zur bekannten Borile Gruppe gehört, ist definitiv ein Ziel für den reiselustigen Luxus-Traveller. Eingebettet in die malerische Schönheit der Euganeischen Hügel strahlt es Gastfreundschaft, Eleganz und Noblesse aus. Schlendert die gemütliche Fußgängerzone entlang, schaut euch die Mode-Boutiquen an, spaziert durch den Park oder genießt einfach die Umgebung. Der Wellness-Liebhaber sowie der Thermal-Urlauber sind in dieser Wellness-Perle bestens aufgehoben. Der Sport-Enthusiast genießt die vielfältigen Möglichkeiten im und auch außerhalb des Hotels (Golfplatz in unmittelbarer Entfernung). Aber auch der Städte-Traveller, sowie der Kunst- und Kultur-Interessierte fühlt sich wohl, denn die berühmten norditalienischen Städte, Padua, Verona, Treviso, Venedig, Vicenza… liegen in unmittelbarer Nähe. Ebenfalls sind die historischen Dörfer (beispielsweise Arquà Petrarca), Burgen, Schlösser (Valbona, Monselice, Catajo), Klöster, Weinberge und Olivenhaine einen Besuch wert.

Steckbrief:

Das Grand Hotel Trieste & Victoria

Ein Belle Époque Hotel am Puls der Zeit, welches eine gelungene Symbiose zwischen Tradition und Innovation präsentiert.

Hotel:

Grand Hotel Trieste & Victoria

www.hoteltriestevictoria.it

www.gbhotels.it

Adresse:

via Pietro d´Abano, 1 35031 Abano Terme (PD)-Italia
+39 49 866 100

Beschreibung:

Wer einmal dort genächtigt hat, träumt davon wiederzukommen!

Charakteristiken:

  • privilegierte Lage
  • Stammgäste
  • hervorragende Kulinarik
  • herzliche und engagierte Mitarbeiter
  • Thermalurlaub der Extra-Klasse
  • italienischer Lifestyle
  • italienische Gastfreundlichkeit
  • purer Genuss

Zimmer:

meine Lieblingssuiten: Senior, White oder Imperial Suite

Autor:

Anne Hastert alias Amal Blu

Zweisprachige Homepage:

www.lookandluxury.com

Beste Reisezeit:

ganzjährig

Anreise:

Flughafen Venedig Marco Polo (VCE): 45 Minuten

Ritz Paris

Ritz Paris

Ritz Paris Innovatives Gesamtkunstwerk mit traditionsreichem Esprit, welches den Gast immer in den Mittelpunkt stellt. Das legendäre Hotel Ritz Paris, eines der berühmtesten Hotels der Welt, eine Pariser Ikone, ist die Heimat für den stilvollen World-Traveller, der in...

mehr lesen
Splendide Royal Lugano

Splendide Royal Lugano

Splendide Royal Lugano Ein Berg-Seetraum am Luganer See Meine sorgfältig ausgesuchten Hotel-Portraits in der deutschsprachigen Schweiz haben euch bereits gezeigt, wie einzigartig die Hotel-Szene in diesem wunderschönen Land ist. Diese einmalige und erstklassige...

mehr lesen
Park Hotel Sonnenhof

Park Hotel Sonnenhof

Park Hotel Sonnenhof Die besten Luxushotels in der Schweiz – das charmanteste Hotel in Liechtenstein  Meine sorgfältig ausgesuchten Hotel-Portraits haben euch bereits gezeigt, wie einzigartig die Hotelszene in der Schweiz ist:  das legendäre Baur au Lac –...

mehr lesen